Direkt zum Inhalt wechseln
back
back
back
back
back

Datenschutzerklärung

Kurzfassung

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die nötig sind, um Ihnen die Navigation auf dieser Website und die Anzeige der Informationen auf ihren Seiten zu ermöglichen, um Ihnen die angeforderten Dienstleistungen zu erbringen und um Ihren Zugang zu bestimmten Bereichen der Website zu verwalten, wenn Sie als registrierter Benutzer Zugriff darauf haben. Wir dürfen Ihnen nur mit Ihrer Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können, Werbemitteilungen zusenden oder Profilanalysen erstellen. 
  • Wir geben Ihre Daten nur dann an unsere Partner/Lieferanten/Dritte weiter, wenn dies für den technischen Betrieb der Website oder zur Bereitstellung der über die Website verfügbaren Dienstleistungen unbedingt erforderlich oder gesetzlich bindend ist. Sollte daher die Übermittlung von Daten ins Ausland notwendig sein, ergreifen wir alle Maßnahmen, die in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz stehen. 
  • Wir wenden die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen und -kontrollen an, um Ihre Daten und unsere Online-Ressourcen vor böswilligen Angriffen und Betrugsversuchen zu schützen. 
  • Wir verwenden Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie
  • Sie können die Rechte ausüben, die Ihnen nach den geltenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz zustehen, indem Sie sich schriftlich wenden an: dpo@fidiapharma.it  

1. Für welche Bereiche gilt diese Erklärung?

Diese Datenschutzerklärung wurde gemäß den maßgeblichen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten bzw. der Europäischen Verordnung 2016/679 (im Folgenden DSGVO) verfasst und bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Zusammenhang mit der Website www.fidiapharma.de (im Folgenden Website) erfolgt. Die Seiten der Website können weitere Datenschutzhinweise anzeigen, die ausführliche Informationen über eine bestimmte Datenerhebung und deren Verarbeitung geben möchten, welche in Verbindung mit einer bestimmten Dienstleistung stehen. 

Diese Erklärung gilt nur für www.fidiapharma.de und somit nicht für andere Websites, die eventuell über einen Hyperlink geöffnet werden können. 

2. Wer ist der Verantwortliche und wie lauten die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten?

Der Verantwortliche ist Fidia Pharma GmbH, mit Sitz in 40789 Monheim am Rhein, Opladener Str. 149, Deutschland, Deutsche Gesellschaft mit Sitz in der EU (nachfolgend: Fidia). 

Wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten, wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben möchten. Nachstehend nennen wir Ihnen die dafür notwendigen Daten und Adressen: dpo@fidiapharma.it oder einen Brief an diese Adresse senden Fidia Pharma GmbH, mit Sitz in 40789 Monheim am Rhein, Opladener Str. 149, Deutschland-z. Hd. Des DSB.  

Geben Sie bei Ihrer Anfrage auch bitte die Daten an, die wir zu Ihrer Identifikation und für die Kontaktaufnahme benötigen. 

3. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von uns erhoben und woher bekommen wir sie?

Daten zur Website-Navigation 

Die für den Betrieb dieser Website verwendeten IT-Systeme und Softwareverfahren erfassen während ihres Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung durch die Verwendung von Internetprotokollen miteingeschlossen ist. 

Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder die Domänennamen der von Nutzern verwendeten Computer und Endgeräte, die URI/URL-Adressen (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die zur Übermittlung der Anfrage an den Server verwendete Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der Nummerncode mit dem Status der vom Server gegebenen Antwort (erfolgreich, Fehler usw.), sowie weitere Parameter über das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Nutzers. 

Diese Daten sind für die Nutzung der Webdienste erforderlich und werden auch verarbeitet, um 

  • statistische Angaben zur Nutzung der Dienstleistungen zu erhalten (meistbesuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Zeitfenster oder Tag, geografische Herkunftsgebiete usw.); 
  • den ordnungsgemäßen Betrieb der angebotenen Dienstleistungen zu überprüfen. 

Freiwillig zur Verfügung gestellte Daten 

Durch die freiwillige Zusendung von Mitteilungen an die auf der Website angegebenen Kontaktadressen werden Ihre Kontaktdaten, der Betreff und der Inhalt Ihrer Nachrichten erfasst.  

Wenn Sie die eventuellen Vorlagen (Formular zur Informationsbeschaffung) der Website freiwillig ausfüllen und absenden, werden Ihre Kontaktdaten wie z. B. Absender und andere im Formular angegebene Angaben automatisch erfasst. Die in der Regel mit einem „*“ gekennzeichneten Felder sind unbedingt auszufüllen, da sonst das Formular nicht abgeschickt werden kann. 

Als registrierter Nutzer bereitgestellte Daten 
Die Website kann geschützte Bereiche enthalten, für deren Zugriff der Nutzer sich registrieren muss (und somit ein registrierter Nutzer der Website wird). Hierzu werden Daten verwendet, die für die Erstellung der Registrierung und deren Verwaltung im Laufe der Zeit erforderlich sind. Das sind die Identifikationsdaten der Person, die sich registrieren möchte, einschließlich ihrer E-Mail, die bei der Registrierung und Übermittlung eventueller Mitteilungen (sogenannte Service-Meldungen) verwendet wird, sowie die Zugangsdaten, in der Regel UserID, Passwort, etwaige andere Zugangs-PINs, und schließlich die Daten, die von Mal zu Mal je nach den Themen, die im geschützten Bereich behandelt werden, erforderlich sind. 

Im Zusammenhang mit einer angeforderten Dienstleistung zur Verfügung gestellte Daten 

Die Website kann Dienstleistungen anbieten, wie z. B. den Zugang zu Informationen, die über Newsletter zu bestimmten Themen, die Sie interessieren, übermittelt werden, oder sie kann Ihnen den Kauf von Produkten und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen ermöglichen, die den Kauf durch Unternehmen als auch Verbraucher regeln. 

Wenn Sie unseren Newsletter anfordern (sofern vorhanden), verwenden wir Ihre Kontaktdaten und Ihre E-Mail; sollte die Website hingegen Online-Einkaufsfunktionen (E-Commerce) anbieten, sind für den Kaufabschluss Ihre Angaben bzw. Ihre vollständigen Identifikationsdaten, Ihre Kontaktdaten und Ihre Lieferadresse erforderlich; die Zahlungsangaben werden direkt vom Zahlungsdienstleister (z. B. Bank) verarbeitet, der mit dem E-Commerce verbunden ist. 

Profiling– und Marketing-Daten 
Wir können Ihre Identifikationsdaten, Kontaktdaten, Daten über Ihre Präferenzen und Interessen, die sich aus Ihrer Nutzung der Website ergeben, verwenden, um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Dienstleistungen zu bieten oder Ad-hoc-Werbemitteilungen zuzusenden, sofern Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. 

Daten aus externen Quellen 
Wir können ausschließlich im Zusammenhang mit Dienstleistungen, die auf der Website verfügbar sind und von Ihnen ausdrücklich angefordert wurden, bestimmte personenbezogene Daten aus sachkundigen externen Quellen erfassen, wie z. B. Ihre Mitgliedschaft in einem Berufsverband, sofern dies erforderlich ist, um Ihnen den Zugang zur Dienstleistung zu bieten. 

Cookies
Cookies werden verwendet, damit die Navigation auf der Website technisch möglich ist, um statistische Analysen über die Nutzung durchzuführen und – nur mit Einwilligung des Nutzers – um ein Profil zu erstellen und auf den Kunden zugeschnittene Dienstleistungen zu erbringen oder Ad-hoc-Werbemitteilungen zu versenden; siehe hierzu die Cookie-Richtlinie. 

 

4. Zu welchen Zwecken werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Das sind unsere Ziele: 

a. Technische Verwaltung der Website: Das Ziel ist eine technisch effiziente Navigation auf der Website.  

Zu diesem Zweck verwenden wir die Daten zur Website-Navigation und technische Cookies (siehe Cookie-Richtlinie). 

b. Erbringung der angeforderten Dienstleistungen: Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen, einschließlich der Verwaltung Ihrer Registrierung für geschützte Website-Bereiche (sofern vorhanden) und der Zusendung von ausdrücklich von Ihnen angefordertem Informationsmaterial, den Online-Kauf unserer Produkte (sofern auf der Website möglich), die Beantwortung Ihrer Anfragen nach Informationen und Details über unsere Produkte oder Themenbereiche. 

Zu diesem Zweck verwenden wir Daten zur Website-Navigation, freiwillig zur Verfügung gestellte Daten, als registrierter Nutzer bereitgestellte Daten, im Zusammenhang mit einer angeforderten Dienstleistung zur Verfügung gestellte Daten, Daten aus externen Quellen, sofern dies für die Dienstleistung erforderlich ist, sowie technische Cookies (siehe Cookie-Richtlinie). 

c. Sicherheitsverwaltung der Website: Verwaltung der Sicherheit der Daten und unserer IT-Strukturen gegen böswillige Angriffe und Betrugsversuche. 

Zu diesem Zweck können wir Daten zur Website-Navigation verwenden und das Prinzip der Datenminimierung anwenden bzw. ausschließlich die von Mal zu Mal unbedingt nötigen Daten verarbeiten, sowie freiwillig zur Verfügung gestellte Daten, als registrierter Nutzer bereitgestellte Daten, im Zusammenhang mit einer angeforderten Dienstleistung zur Verfügung gestellte Daten, Daten aus externen Quellen, sofern dies für die Dienstleistung erforderlich ist, sowie Cookies (siehe Cookie-Richtlinie) einsetzen. 

d. Nutzeranalyse: Analyse Ihres Verhaltens auf der Grundlage der Website-Nutzung, um unsere Dienstleistungen entsprechend anzupassen und Ihnen Angebote zu unterbreiten, nachdem wir Ihre freiwillige Einwilligung erhalten haben. 

Zu diesem Zweck können wir Daten zur Website-Navigation verwenden und das Prinzip der Datenminimierung anwenden bzw. ausschließlich die von Mal zu Mal unbedingt nötigen Daten verarbeiten, sowie freiwillig zur Verfügung gestellte Daten, als registrierter Nutzer bereitgestellte Daten, im Zusammenhang mit einer angeforderten Dienstleistung zur Verfügung gestellte Daten, Daten aus externen Quellen sowie Cookies (siehe Cookie-Richtlinie) einsetzen. 

e. Anfragen von Behörden: Beantwortung aller Informationsanfragen der zuständigen Behörden. 

Hierzu verwenden wir im Rahmen der uns vorliegenden Daten diejenigen, die von der Behörde nach geltendem Recht angefordert werden. 

f. Ausübung der Datenschutzrechte: Beantwortung Ihrer Anfragen zur Ausübung der Datenschutzrechte gemäß den geltenden Rechtsvorschriften über den Datenschutz. 

Hierzu verwenden wir die freiwillig zur Verfügung gestellten Daten. 

5. Auf welchen Rechtsgrundlagen werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Wir müssen einer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen, wenn die Daten zu den obigen Zwecken, e.Anfragen von Behörden und f.Ausübung der Datenschutzrechte, verarbeitet werden 

Bei der Rechtsgrundlage geht es hingegen darum, Ihren Anfragen nachzukommen, wenn wir die Daten zu den oben genannten Zwecken verarbeiten: a.Technische Verwaltung der Website und b.Erbringung der angeforderten Dienstleistungen. 

Andererseits haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten für den obigen Zweck c. Sicherheitsverwaltung der Website. Dabei geht es um die Anwendung von Maßnahmen zum Schutz der Daten und der technischen Infrastruktur vor unvorhersehbaren Ereignissen, gesetzeswidrigen oder böswilligen Handlungen, die ihre Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität beeinträchtigen. 

Die Rechtsgrundlage hingegen ist Ihre freiwillige und vorherige Einwilligung zur Datenverarbeitung, die sich auf den oben beschriebenen Zweck, d.Nutzeranalyse, bezieht. 

 

6. An wen dürfen personenbezogene Daten weitergegeben und eventuell in Länder außerhalb der EU exportiert werden?

Personenbezogene Daten werden von Mitarbeitern, die vom Verantwortlichen speziell dazu befugt wurden, und von Dritten, auch mit Sitz in Ländern außerhalb der Europäischen Union, nur dann verarbeitet, wenn dies für den Betrieb und die Wartung der Website und der dort angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, unbeschadet etwaiger gesetzlich vorgeschriebener Verpflichtungen.  

Der Verantwortliche ernennt gemäß der DSGVO als Auftragsverarbeiter Drittunternehmen, welche die Datenverarbeitung im Auftrag des Verantwortlichen durchführen.
Müssen für die betreffende Datenübermittlung ins Ausland Dritte mit Sitz in Ländern außerhalb der Europäischen Union einbezogen werden, so werden von Mal zu Mal alle geeigneten Garantien im Sinne der von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse oder die von der Kommission oder der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde festgelegten Standardvertragsklauseln oder die in der DSGVO vorgesehenen Ausnahmeregelungen getroffen, die ebenfalls von Mal zu Mal auf den Einzelfall anwendbar sind.  

Weitere Informationen über mögliche Datenübermittlungen in Länder außerhalb der Europäischen Union, entsprechende Garantien sowie Informationen über die Unternehmen, die als Auftragsverarbeiter ernannt wurden, können beim Datenschutzbeauftragten angefordert werden.  

7. Wie lange bleiben personenbezogene Daten gespeichert?

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der auf das für die obigen Zwecke notwendige Maß unter Einhaltung der gesetzlich vorgesehenen Bedingungen beschränkt sein muss, unbeschadet der Notwendigkeit, sie auf Ersuchen der zuständigen Behörden zur Verhütung und Verfolgung von Straftaten oder in jedem Fall zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor Gericht für einen längeren Zeitraum aufzubewahren. 

 

8. Welche Methoden der Datenverarbeitung und Sicherheitsmaßnahmen für personenbezogene Daten gibt es?

Alle Daten werden in einem überwiegend elektronischen Format verarbeitet und unter Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen für ein den Risiken angemessenes Sicherheitsniveau erfasst und verarbeitet, wobei der Stand der Technik und die Kosten der Umsetzung sowie gegebenenfalls die durch maßgebliche Rechtsvorschriften vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen Beachtung finden.  

Bei der Nutzung dieser Website-Funktionen und in Bezug auf die Aspekte des Schutzes personenbezogener Daten werden die Nutzer gemäß Artikel 33 DSGVO aufgefordert, dem Verantwortlichen alle Umstände oder Ereignisse zu melden, die zu einer potenziellen „Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten“ (Data Breach) führen können, indem sie eine Mitteilung an die folgende E-Mail senden databreach.de@fidiapharma.it, damit der Verantwortliche den Vorfall bewerten und die gesetzlich vorgesehenen Maßnahmen und Verfahren ergreifen kann. Als Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gilt „eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden“.  

Die vom Verantwortlichen ergriffenen Maßnahmen entbinden den Nutzer der Website nicht davon, zweckentsprechende komplexe Passwörter/PINs zu verwenden (sofern vorgesehen), die regelmäßig zu aktualisieren sowie sorgfältig aufzubewahren sind und für andere unzugänglich sein müssen, um eine missbräuchliche und unbefugte Nutzung zu vermeiden.

9. Welche Datenschutzrechte haben Sie und wie können Sie diese ausüben?

Sie können in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten über diese Website als betroffene Person jederzeit die in der DSGVO vorgesehenen Rechte ausüben und insbesondere Folgendes anfordern:  

  • Auskunft über Ihre personenbezogene Daten und Nachweise über die vom Verantwortlichen verfolgten Zwecke, die betroffenen Datenkategorien, die Empfänger, an die die Daten weitergegeben werden können, die geltende Speicherdauer, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die möglichen Auswirkungen für die betroffene Person erhalten, sofern dies nicht bereits im Text dieser Datenschutzerklärung angegeben ist; 
  • Unverzüglich die Berichtigung aller Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten erwirken; 
  • In den vom Gesetz vorgesehenen Fällen die Löschung Ihrer Daten erwirken; 
  • Die Einschränkung der Verarbeitung erwirken oder Widerspruch einlegen, wenn dies nach den auf den konkreten Fall anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist, wobei zu bedenken ist, dass Sie gegen Direktwerbemaßnahmen immer Widerspruch einlegen können; 
  • In den gesetzlich vorgesehenen Fällen die Übertragbarkeit der Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, d. h. sie in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten, und auch die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, sofern dies technisch machbar ist. 

Außerdem können Sie bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) eine Beschwerde einreichen. 

Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten, deren Rechtsgrundlage die Einwilligung darstellt, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie Ihren Antrag per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten richten oder, sofern auf der Website verfügbar, die entsprechenden Tools zum Widerruf bzw. zur Erteilung der Einwilligung zu bestimmten Verarbeitungsvorgängen verwenden. 

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies ändern möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. 

Weitere Informationen über Ihre Rechte und über den Datenschutz im Allgemeinen finden Sie auf der Website der Datenschutzbehörde unter https://www.ldi.nrw.de/ (poststelle@ldi.nrw.de). 

10. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Verantwortliche behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen und dies auf dieser Seite bekannt zu geben. Bitte schauen Sie sich daher diese Seite in regelmäßigen Abständen an und beachten Sie dabei das unten angegebene letzte Änderungsdatum.  

Informationsschreiben vom: 01.08.2022
Informationsschreiben vom: 25.05.2018